Das Job Coaching Permovere unterstützt und berät bei Bewegungsproblemen und Schmerzen und deren Folgen. Der Coaching-Prozess ist vielschichtig, individuell und nachhaltig. 

Permovere koordiniert zwischen Kunde, Arbeitgeber, Medizin, Therapie und Versicherungen. Alle Beteiligten werden während dem Prozess fortlaufend informiert.

 

ZIELE

Die Eingliederung / der Erhalt der Arbeitsstelle ist erfolgreich, nachhaltig und stabil.
 

Die Kundin / der Kunde ist kompetent, handlungsfähig und selbstbestimmt. 

des Klienten / der Klientin

Kreisdiagramm Permovere neu trans kleine

Erhalt

der Arbeitsstelle

Nachhaltigkeit

des Ergebnisses

Integration &

Reintegration

des Klienten /
der Klientin

PROZESS

Assessment 1

Erfassung und Auswertung aller Informationen zum aktuellen Gesundheitszustand.

 

Arbeitsplatz-Assessment 2

Die Arbeitsplatz-Anforderungen werden erfasst. Deren Auswertung erfolgt unter Berücksichtigung der im Assessment 1 festgestellten Einschränkungen und Stärken.

Konzept

Die Planung des Vorgehens und die Definition der Ziele basieren auf den Erkenntnissen aus den beiden Assessments. Die Vorstellungen und Wünsche der Kundin oder des Kunden, des Zuweisers und des Arbeitgebers werden berücksichtigt. Die Massnahmen sind individuell und werden laufend angepasst. 

Umsetzung

Die Schritte der Handlungsplanung aus den Assessments werden umgesetzt. Anpassungen im Plan werden im Verlauf vorgenommen. Die Motivation und Gesundheit des Kunden sowie die Unterstützungsmöglichkeiten aller Beteiligten bestimmen den Weg. Permovere koordiniert, bietet Hand, beurteilt, unterstützt und berät.

Abschluss

Die bestmögliche, gesundheitlich angepasste Arbeitsfähigkeit ist erreicht. Die Balance zwischen Arbeit und Gesundheit ist vorhanden.

 
 
 
 
 
 

MODULE

Bewegungs- und Gesundheits - Probleme

Barbara Müller weist fachliche Qualifikationen und langjährige Erfahrungen in den Bereichen Bewegung, Schmerzen, Ergonomie, Medizin und Gesundheit auf. Die Umsetzung dieses Wissens macht aus Permovere ein besonderes Job Coaching.

Schmerzen

Permovere setzt wissenschaftliche Erkenntnisse über Schmerzen um: Die Kundin, der Kunde erhalten Er-klärungen und Anleitungen und lernen einen sinnvollen Umgang mit den Schmerzen. Das Schmerzmuster
und die Schmerzmechanismen sind individuell und werden auch individuell angepasst begleitet.

Ergonomie

Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen haben eine andere Ausgangslage für die gleiche Arbeit wie Menschen ohne Einschränkungen. Permovere erfasst die technischen, organisatorischen und persönlichen Arbeitsbedingungen der Kunden im Assessment 2 und laufend während dem Prozess. Massnahmen im technischen, organisatorischen und persönlichen Bereich werden individuell erstellt und umgesetzt. Permovere berät den Arbeitgeber für das optimale Vorgehen.

Medizin

Permovere überträgt medizinische Diagnosen und Aussagen aus medizinischen Berichten in das Vorgehen. Dies erfolgt in Rücksprache mit den behandelnden Ärzten und Therapeuten. Permovere teilt diese Erkennt-nisse allen «Nicht-Medizinern» mit. Damit kann das Vorgehen auch auf medizinischer Basis abgesichert werden.

 

Permovere informiert die Ärzte und Therapeuten über das Vorgehen am Arbeitsplatz und holt das medizinische Einverständnis für wichtige Prozessschritte (z.B. Steigerungen des Arbeitspensums bei Teilarbeitsunfähigkeit) ein.

Job Coaching Permovere

Kunden und Permovere sind Partner, die ein gemeinsames Ziel verfolgen. Das Coaching hilft beim Verstehen der Probleme und unterstützt bei der Lösung und der Zielerreichung. Die Wiedererlangung der eigenen Selbständigkeit hat oberste Priorität. 

 

Beratung

Beratungsgespräche finden prozess-, lösungs- und ressourcenorientiert statt. Permovere bietet

«Hilfe zur Selbsthilfe».

 

Gesundheits-Beratung: Barbara Müller vermittelt die notwendigen Informationen zum Gesundheitsanliegen und dem besten Umgang damit. 

Der Arbeitsgeber wird unterstützt, beraten und entlastet. Permovere steht als Ansprechspartner jederzeit zur Verfügung.

Training

Die körperliche und mentale Belastbarkeit werden aufgebaut: Schwierige Herausforderungen bei der Arbeit und im Alltag werden stufenweise gelernt und eingeführt. Individuelle Grenzen und Möglichkeiten werden respektiert und berücksichtigt. Physiotherapeuten und Psychotherapeuten sind wichtige Partner.

Case Management / Fallmanagement

Notwendige Unterstützungsmassnahmen werden eingeleitet. Die Zusammenarbeit aller Partner wird durch Permovere koordiniert und gesteuert. Partner sind Arbeitgeber, Überweiser und medizinische, therapeutische Personen und weitere. 

Die Lücke zwischen Arbeit und Medizin wird geschlossen. Medizinische Informationen und Erkenntnisse werden in den Arbeitsalltag «übersetzt». Der zuständige Arzt und Therapeuten werden über die Umstände und Anforderungen am Arbeitsplatz informiert.